Spule mit Mikrofilm, © Gramper - Fotolia.com

Serviceleistungen

Duplikatfilme des Mikrofilmarchivs

Die Duplikatfilme des Mikrofilmarchivs werden in Kartons geliefert.

Leistungen und Preise

Das MFA lässt auf Bestellung Arbeitsfilme produzieren. Für Fragen der Filmsichtung oder Fernleihe wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Bibliothek/Ihr örtliches Archiv oder das Institut für Zeitungsforschung der Stadt Dortmund.

Die Mitglieder des MFA haben vereinbart, dass Kaufinteressenten von Arbeitsfilmen ihre Bestellungen grundsätzlich an das MFA richten. Dieses veranlasst das organisatorisch Notwendige, damit der bestellte Film ausgeliefert werden kann. Die Geschäftsstelle des MFA ist regelmäßig freitags von 8 bis 16 Uhr besetzt (Magdalene Arlt, Harald Bader). Der Geschäftsführer, Prof. Dr. Hans Bohrmann, ist meist am Dienstagvormittag zu erreichen.

Sie können Arbeitsfilme per Brief, E-Mail oder Fax bestellen. Wenn Sie zu dem Titel, den Sie erwerben möchten, Fragen haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Geschäftsstelle.

Im Inland kostet ein Arbeitsfilm 45 € je Rolle inkl. Porto und Verpackung. Im Abonnement beträgt der Grundpreis pro Rolle 35 €. Mitglieder erhalten auf alle Bestellungen zehn Prozent Rabatt, ab einem
Bestellwert von 500 € (bei Einzelauftrag) gibt es für alle Kunden fünf Prozent Nachlass. Im EU-Ausland gilt der gleiche Rollenpreis, es fallen jedoch Portokosten an. Die jeweiligen Preise teilt Ihnen die Geschäftsstelle gern mit. Wegen der Gemeinnützigkeit fällt bei allen Duplizierungen keine Mehrwertsteuer an.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des MFA befindet sich im Haus der Bibliotheken der Stadt Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44122 Dortmund. Sie ist freitags von 8-16 Uhr besetzt. Magdalene Arlt und Harald Bader nehmen Ihre Anfragen und Bestellungen auf, um Rechnungen kümmern sich Hannelore Loviscach und Daniela Tarabura. Sie können telefonisch oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.